Samstag, 13. August 2016

12 von 12 im August


12 von 12 mit Verspätung



Auf dem Weg zur Arbeit

Auf Arbeit

Es brennt immer noch in Portugal

Bei dem Wetter kann man auch mal ein Kleid anziehen

Die Birken haben es schwer hier in Portugal

Päuschen

Auf dem Weg zu einem Freund

Bei der Wohnungsauflösung helfen (braucht vielleicht jemand ein paar Möbel?)

Z-Country Paradise spielen heute bei Jazz em Agosto

ZCountry Paradise ©Oliver Potratz - da mein Foto so schlecht ist, habe ich dieses 'geklaut'

Nach dem Konzert

Auf dem Nachhauseweg


Alle anderen 12 von 12 gibt es bei Caro.

Mittwoch, 10. August 2016

Heiß - Feuer- kaltes Essen

Portugal brennt, an vielen Ecken des Landes müssen Feuer gelöscht werden.

Auf diesem Satelitenfoto (https://zoom.earth/#40.480381,-9.393311,7z,sat,am,2016-08-08) kann man einige der Feuer erkennen.

Quelle: Zoom Earth


Besonder schlimm ist es wohl auf Madeira, bei Bränden um Funchal kamen drei Menschen ums Leben.

Ein Dankeschön an all die Feuerwehrleute und freiwilligen Helfer!

Foto: Duarte Sa / Reuters

Foto: Duarte Sa / Reuters

*******

In der Wohnung wird es auch langsam warm, so dass man weder Lust auf Kochen noch auf warmes Essen hat. So machte ich aus den am Wochenende gekauften Borlotti Bohnen kurzerhand einen Salat. Eigentlich wollte ich dieses Rezept ausprobieren, gibt es halt das nächste Mal.



Die frischen Bohnenkerne hatte ich schon am Vorabend mit Gemüsebrühe, 2 Knoblauchzehen und einer Piri Piri weichgekocht. Leider verlieren sie ihre schöne Farbe und werden hellbraun, aber das tut dem Geschmack keinen Abbruch.
Eine in dünne Ringe geschnittene rote Zwiebel, zwei Tomaten und Schafskäse mischte ich mit den Bohnen, schmeckte mit Essig, Olivenöl und schwarzem Pfeffer ab und gab frischen Koriander drüber. Dazu gabs gekochte Eier, die jeder nach Belieben untermischen oder weglassen konnte.
Mit frischem Brot serviert, sehr lecker!


Montag, 8. August 2016

Wochenende

Das Wetter war schön und es war viel zu warm in Lissabon, da musste man einfach zum Strand fahren.

Am Samstag nördlich von Lissabon:




Am Sonntag südlich von Lissabon:





WMDEDGT 08/16

Ich bin viel zu spät dran, aber ...

Frau Brüllen fragt wieder "Was machts Du eigentlich den ganzen Tag?"

Der Wecker klingelt um sieben, trotz spät ins Bett gehen bin ich heute nicht müde, also gleich aufstehen, Badezimmer, Anziehen, Tee kochen, Frühstücken und ab Richtung Arbeit.
Computer anschmeissen, einen Tee kochen und los gehts. Um 10.00h gibts einen Espresso nebst Kollegenplausch in der Sonne.
Ein Kollege, der schon seit zwei Wochen die liebe Verwandtschaft seiner Frau aus Polen in der Wohnung hat, sieht jeden Tag müder aus. Noch eine weitere Woche mit fünf zusätzlichen Mitbewohnern in seiner nicht allzu grossen Wohnung steht im bevor. Er sehnt das Ende herbei :-)

Mittagessen in der Kantine, heute gabs Rote Bete Suppe (mein Kollege meinte, seine polnische Schwiegermutter koche eine viel bessere!) , gekochtes Hähnchen mit Salzkartoffeln und Gemüse, zum Nachtisch eine Scheibe Ananas.

Gestern schien das Solo-Konzert vom Marc Ribot im Sala Polivalente des Gulbenkian ausverkauft, heute gabs es aber wieder ein paar Tickets im Onlineverkauf und da habe ich gleich zugeschlagen.

Nach 17.00h fuhr ich nach Hause, Auto abstellen, umziehen und gleich wieder los zum Konzert: Marc Ribot (elektrische Gitarre) mit Projektion der Filme Shadows Choose Their Horrors, Landfill e He Walked Away von Jennifer Reeves (EUA).
Danach Abendessen im nahe gelegenen Restaurant Rice Me und wieder zurück zum Gulbenkian, wo seit gestern das Jazzfestival Jazz em Agosto im Amphitheater des Parks läuft 




Gestern spielte Marc Ribot The Young Philadelphians + Lisbon String Trio vor vollem Haus, ein tolles Konzert.
Heute spielen Tim Berne | Snakeoil, die Musik ist um einiges komplizierter als gestern.
Auf dem Nachhausweg zusammen mit Johannes noch ein paar Pokemons fangen.
Zu Hause dann noch schnell die Badesachen zusammenpacken, morgen wollen wir recht früh zum Strand, und ab ins Bett.

Alle weiteren Eintr¨ge wie immer hier.


Mittwoch, 3. August 2016

Barry Lyndon im Kino

Auch 2016 noch ein sehr toller Film!
Und er lockt wirklich viele Leute ins Kino, der Saal war gestern abend sehr gut gefüllt.

Dazu diese Musik!




Ich habe diesen Film  von Stanley Kubrick 1975 (?) im Kino unserer Kleinstadt zusammen mit einer Freundin gesehen.
Weil der  Film Überlänge hatte, kam ich zu spät nach Hause und es gab Ärger mit meinen Eltern, an Genaues kann ich mich aber nicht mehr erinnern.
Vom Inhalt des Films sind mir nur der Anfang und der Schluss in Erinnerung geblieben fiel mir gestern beim Wiedersehen auf.


Barry Lyndon läuft um 15:15 und 21:00 im Kino Ideal, Rua do Loreto, 15/17

Im The Telepgraph fand ich diesen interessanten Artikel.

Montag, 1. August 2016

3. Festival International de Música de Marvão

Letztes Jahr habe ich dieses Festival verpasst, fiel mir doch erst nach Ende des Festivals ein Programm in die Hände. Dieses Jahr habe ich mich rechtzeitig um Karten und Unterkuft gekümmert. So machten wir uns Samstag morgen auf nach Marvão.



Nachdem wir im Dom Dinis, in der Nähe des Castelo eingecheckt hatten, assen wir eine Kleinigkeit im gegenüberliegenden Café, dann fuhren wir zum Konzert in die IGREJA DA NOSSA SRA. DA ESTRELA. Es sangen und spielten Coro Gulbenkian, Fernando Miguel Jalôto, Orgão
Raquel Reis, Violoncelo, Manuel Rego, Contrabaixo, Michel Corboz, Maestro. Wir hörten Werke von Bach.

Danach gabs eine kleine Abkühlung im Piscina Fluvial da Portagem.



Zum Abendessen hatten wir im nahe gelegenen Restaurant Sever einen Tisch im Garten reserviert.
Dort sassen wir sehr schön und assen gut. Bei Einbruch der Dunkelheit konnten wir den Fröschen im Bach zuhören und den Fledermäusen bei ihren Ausflügen zusehen.
Nach 22h00 mussten wir aber aufbrechen, denn wir hatten Karten für ein weiteres Konzert, diesmal in der Zisterne des Schlosses.

Especial de Fim de Noite
23.00 / CASTELO DE MARVÃO, CISTERNA
Susanne Schietzel-Mittelstrass, Flautas

Leider konnte Susanne Schietzel-Mittelstrass wegen Krankheit nicht anwesend sein. Als Vertretung spielte der artistische Direktor Christoph Poppen Werke von Bach auf der Geige.




Am nächsten Tag gings nach einem späten Frühstück und einem Rundgang wieder zurück. Auf dem Weg machten wir Halt in der Nähe von Portalegre, um im Tombalobos zu Mittag zu essen. Diesmal waren wir aber nicht so begeistert, wie bei unserem letzten Aufenthalt dort. Vielleicht lag es aber auch daran, dass wir einfach zu wenig Hunger für das viele Essen hatten.





Freitag, 29. Juli 2016

Der neue Jason Bourne

hatte gestern Premiere in den portugiesischen Kinos. Da wir nichts weiter vorhatten, sahen wir uns den Streifen mit Matt Damon gleich am ersten Tag an.
Er lief in einem der grossen Säale des UCI, allerdings war es nicht sehr voll und zum Glück hatten wir keine Zuschauer mit Popcorneimern in der Nähe.
Der Film selbst hat wenig Story aber viiiiieeeeel Action.
Alles in allem ganz unterhaltsam.

Danach probierten wir Sushi und Sashimi im vor Kurzem aufgemachten Restaurant Aron-Sushi,
Ravioli und Shrimps als Vorspeise und einen Nachtisch aus vielen verschiedenen Früchten, Eis und Adzukibohnenpaste, wenigstens davon gibt es ein Foto.